20 Jahre JoJo

 

Die Familie Jockel - eine jahrhundertelange, unternehmerische Tradition. 
 
Bereits das 17. und 18. Jahrhundert sah die Altvorderen der Familie Jockel auf  der Unternehmerseite. Im Handwerk beheimatet, übten sie ihre Berufe als selbständige Meister und Geschäftsleute aus.
 
In nahezu allen Handwerkszünften kamen ihre Talente zum Tragen - sie bedienten die Menschen ihrer Zeit mit lebensnotwendigen Gütern. So ließ Konrad Jockel (*1649) seine Mitmenschen als Schuhmacher sichere Schritte tun, legte Philipp Jockel (*1767) und sein Sohn Heinrich Jockel II (*1794) als Bäckermeister tagtäglich ihre Waren auf den Essenstisch und kleidete Schneidermeister Heinrich Jockel III (*1840) Mann, Frau & Kind in maßgefertigtes Tuch.  
 
Heinrich Nicolas Jockel (*1695) fällt als Ratsherr, inmitten 
dieser Hand-Arbeiter, aus dem Rahmen der Ahnengalerie 
und leider sind von Johann Konrad Jockel (*1737) keine 
beruflichen Qualifikationen überliefert. 
 

Mit Ludwig Jockel II (*1869) reiht sich aber in Geradlinigkeit ein weiteres, meisterhaftes Schneidertalent in der Jockel - Ahnenreihe ein. 
 
Dass er außer gelungenen handwerklichen Fähigkeiten auch über geschäftlich richtungweisendes kaufmännisches Talent verfügte, erkennt er bald: Am Marktplatz zu Hungen eröffnet er 1899 seinen Kolonialwaren-Laden.  
 
Spätestens mit diesem Schritt wird die kaufmännische Tradition der Familie begründet.

Im Jahre 1929 lässt Ludwig Jockel durch den Umbau des Wohnhauses eine neue Straßenfront seines Ladens mit Schaufenster entstehen. 
 
In der Weiterführung des Geschäfts, bringt Sohn Heinrich Jockel IV (*1904) die erforderliche Fachausbildung zur Erweiterung der Geschäftsbereiche gleich mit ein: Zu den Lebensmitteln kommen eine Drogerie- und Fotoabteilung hinzu. 
 
Leider wirkt sich der Krieg, wie in unzähligen anderen Familienchroniken auch,
schicksalsbestimmend aus; Heinrich Jockel IV kehrt nicht in die Heimat zurück und so heiratet seine Frau 1947 Heinz Hörning.

Das Geschäft erfährt durch den Unternehmungsgeist des Ehepaares einen Fläche erweiternden Anbau, in dem nun auch der neue Geschäftsbereich mit Sämereien, Pflanzenschutz und -dünger seinen Platz findet. 
 
Heinz Hörning gründet 1950 mit 8 weiteren Kaufleuten eine Lebensmittel Großhandlung in Hungen. Als 1953 unerwartet der Geschäftsführer dieser Unternehmung verstirbt, übernimmt Heinz Hörning die Geschäftsleitung. Das aus dem ehemaligen Kolonialwarenladen entstandene Geschäft in
Hungen wird verpachtet.
 
Horst H. Jockel (*1936) läßt sich durch seinen Großvater mütterlicherseits inspirieren und studiert Elektrotechnik. In diesem Fachbereich ist er u.a. für die Firma Siemens leitend beim Bau von Großprojekten tätig. So auch beim Neubau des Staatstheaters in Darmstadt.
 
Heinz Hörning - der Neffe von Ludwig Jockel - und in der Nachfolge sein Sohn Henner Hörning leiten die Firma „Ludwig Jockel“ weiter. Eine Firmenverschmelzung im Jahr 1992 bewirkt die Löschung des Namens im Handelsregister.
 
 
 
 
1992 - inspiriert durch die richtungweisende, unternehmerische Tradition ihrer Vorfahren, schreitet die junge Generation der Familie Jockel weiter auf dem Weg der geschäftlichen Unternehmung und gründet die Jockel und Jockel GbR.
 
Der Name JoJo steht für die geschäftliche Verbindung der Brüder Thomas und Christian Jockel - Jo. und Jo. Er ist Logo und verbales Markenzeichen: Die Verknüpfung der zweimaligen Kurzform der Unternehmerbrüder Jockel.
 
2012 - zu den bereits eingeführten, bestehenden Geschäftsfeldern Informationstechnik und Informationsdesign entsteht ein weiterer Unternehmensbereich von JoJo, der zeitgemäß an die beste kaufmännische Tradition der Familie anknüpft: Der Bereich JoJoStore entwickelt Produktmarken und vertreibt diese über den Online-Handel. 
 
Begründet in den Werten der Familie, orientiert sich JoJo auch heute noch an traditionellen familiären Grundüberzeugungen und macht sie zum Fundament ihrer Unternehmung in einem sich ständig erneuernden Markt mit wechselnden Anforderungen: Ehrlichkeit, Disziplin und Mut zur Veränderung.
 
Schon Erich Kästner wusste: ”Stillstand bedeutet Rückschritt”. Das tägliche Leben ist gekennzeichnet von ständigen Fortschritten und Veränderungen.
 
So haben wir uns entschlossen, anlässlich unseres 20 Jährigen Jubiläums im Jahr 2012, unser Firmenlogo ein wenig verändert zu präsentieren; um auch optisch unserem Wandel in der Zeit Rechnung zu tragen.
 
20 Jahre JoJo. 
 
 
 
 

 

 

JoJo Informationstechnik
Telefon 0 64 04 - 94 00 0

Niederlassung Kirchhain:
Telefon 0 64 22 - 89 71 69 7

e-Mail info@jojo.de


JoJo Media & JoJo Store
Telefon 0 64 04 - 94 00 22

e-Mail media@jojo.de

......................................................

Inhaltsverzeichnis

Kontakt-Formular
Druckansicht

Intern

 

 

 Januar 2016
TravelControl - die moderne Form des Fahrtenbuches. Mehr >>>
 
 September 2015
Die neue Zirbenluft Bio-Aktiv-Box Z1eco für Räume bis zu 20qm ist im Shop verfügbar. Mehr >>>
 
 Mai 2015
JoJo Informationstechnik ist G DATA Silber PartnerMehr >>>
 
 Februar 2015
NEU: Die Mindestlohn Doku SoftwareMehr >>>
 
 Dezember 2014
JoJo IT erhält den höchsten Lancom Qualifikationstitel: Lancom AdministratorMehr >>>
 

 Dezember 2014

JoJo IT wird LANCOM Wireless ePaper Service Partner. Mehr >>>

 

 September 2014

JoJo Store entwickelt die neue Produktmarke "COSYY" - Hochwertige Wirkstoff-Kosmetik mit speziellen Flaschendesigns.

www.cosyy.de

 

 August 2014
JoJo Store entwickelt die neue Produktmarke "Quelle der Erholung" für die Taunus Therme Bad Homburg und vertreibt die Produkte im Auftrag der Taunus Therme im eigenen Online Shop. www.Quelle-der-Erholung.com
 
 Februar 2014
JoJo IT erhält den höchsten Qualifikationstitel: COSYNUS Qualified Partner. Mehr >>>

 

 Abonnieren Sie den

JoJo RSS Feed  >>>

JoJo Apiras RSS Feed >>>

 

 - - - By CrazyStat - - -

Intern